Finanzplan

Für 0,- Euro

Wie du deine finanziellen Ziele erreichst!

Dieser Leitfaden ist der Kompass, den du brauchst, um durch den Dschungel der Finanzen zu navigieren und deinen Traum in greifbare Realität zu verwandeln.

10 fantastische Finanzbücher, die du in 2024 kennen solltest!

Özlem Yanilmaz-Supko
Aktualisiert am: Januar 14, 2024

Stell dir vor, du stehst in einer riesigen Bibliothek, umgeben von Büchern, die das Geheimnis des finanziellen Erfolgs lüften könnten. Aber welche davon sind wirklich Gold wert? Die Auswahl kann überwältigend sein und genau hier setzen wir an.

In einer Welt, in der viele behaupten, das Geheimrezept für Reichtum und Wohlstand zu kennen, ist es essenziell, die Spreu vom Weizen zu trennen. Es gibt Bücher, die nicht nur leere Versprechungen machen, sondern tatsächlich transformative Einsichten bieten, die dein finanzielles Denken für immer verändern können.

In diesem Artikel nehme ich dich mit auf eine Entdeckungsreise durch die Top 10 der Finanzbücher, die du gelesen haben solltest. Diese Bücher sind mehr als nur Ratgeber – sie sind Wegweiser zu einem reicheren, erfüllteren Leben. Bereit, die Seiten zu öffnen, die dein Verständnis von Geld und Vermögen revolutionieren werden? Dann lass uns loslegen!

Bitte beachte, dass die Reihenfolge, in der diese Buchrezensionen präsentiert werden, keine Rückschlüsse auf meine persönliche Empfehlung ziehen lässt. Die Bücher sind in dieser Aufzählung ohne Priorität aufgeführt, da sie unterschiedliche Aspekte der finanziellen Bildung und Planung behandeln. Jedes Buch hat seinen eigenen Wert und kann wertvolle Einsichten und Strategien bieten. Ich lade dich ein, diese Bücher zu erkunden und diejenigen auszuwählen, die am besten zu deinen individuellen Bedürfnissen und Zielen aktuell passen.

1. “Der reichste Mann von Babylon” von George S. Clason

Kernbotschaft: Vermittlung praktischer und zeitloser Ratschläge für Wohlstand
Zielgruppe: Einsteiger:innen
Erscheinungsjahr: 2002

Ich stoße ständig auf eine Vielzahl von Finanzbüchern, die behaupten, den Schlüssel zu persönlichem Reichtum und Erfolg zu bieten. Doch nur wenige sind so zeitlos und einflussreich wie George S. Clasons „Der reichste Mann von Babylon“. Dieses Buch ist mehr als nur eine Sammlung von Weisheiten; es ist eine Lektüre, die grundlegende Prinzipien für finanzielle Intelligenz und Wohlstand vermittelt.

Die Stärke dieses Buches liegt in seiner Einfachheit. Clason verwendet parabelähnliche Geschichten, die im alten Babylon spielen, um grundlegende Finanzkonzepte zu vermitteln. Diese Geschichten sind nicht nur unterhaltsam, sondern auch lehrreich. Sie behandeln Themen wie Sparen, Investieren, Schuldenmanagement und den Wert harter Arbeit – Konzepte, die in unserer heutigen Zeit genauso relevant sind wie vor Tausenden von Jahren.

Besonders beeindruckend finde ich, wie Clason die Idee des „Zahlens an sich selbst zuerst“ vermittelt. Diese grundlegende Regel des Sparens – mindestens zehn Prozent des eigenen Einkommens für sich selbst zu behalten – ist ein fundamentaler Schritt auf dem Weg zu finanzieller Freiheit. Das Buch erklärt auch, wie wichtig es ist, das eigene Geld klug zu investieren und es für sich arbeiten zu lassen.

Abschließend ist „Der reichste Mann von Babylon“ nicht nur eine Pflichtlektüre für jeden, der seine finanzielle Situation verbessern möchte, sondern auch ein zeitloser Klassiker. Das Buch bietet praktische, umsetzbare Ratschläge, verpackt in fesselnden Geschichten, die die Leserin und den Leser motivieren und anleiten. Für diejenigen, die ihre finanzielle Reise beginnen oder weiterführen wollen, ist dieses Buch ein unverzichtbarer Ratgeber.

2. “Über die Psychologie des Geldes” von Morgan Housel

Kernbotschaft: Der Umgang mit Geld ist stärker als Verhaltensweisen geprägt als von finanziellen Kenntnissen
Zielgruppe: Alle
Erscheinungsjahr: 2020

„Über die Psychologie des Geldes“ von Morgan Housel ist ein faszinierendes Werk, das tiefe Einblicke in die oft übersehenen und unterschätzten emotionalen und psychologischen Aspekte des Geldes bietet. Housel, ein bekannter Finanzjournalist und Autor, entfaltet in diesem Buch ein eindrucksvolles Panorama dessen, wie unsere individuellen Erfahrungen, Glaubenssätze und Emotionen unsere finanziellen Entscheidungen beeinflussen. Er nutzt eine Mischung aus historischen Anekdoten, persönlichen Geschichten und psychologischen Forschungsergebnissen, um zu illustrieren, wie unterschiedlich Menschen Geld wahrnehmen und damit umgehen.

Eines der zentralen Themen des Buches ist die Erkenntnis, dass finanzieller Erfolg und Misserfolg nicht immer direkt aus offensichtlichen Ursachen wie harter Arbeit oder Faulheit resultieren. Housel verdeutlicht dies mit einem prägnanten Zitat aus einem Brief an seinen Sohn: „Aber mach dir klar, dass nicht jeder Erfolg aus harter Arbeit entsteht und die Armut mancher Leute nicht daherkommt, dass sie faul sind. Halte dir diese Wahrheit immer vor Augen, wenn du andere Menschen beurteilst – und dich selbst.“ Dieses Zitat unterstreicht die Bedeutung eines tiefgreifenden Verständnisses für die komplexen Faktoren, die unsere finanziellen Lebenswege prägen.

Ein weiterer zentraler Punkt ist die Anerkennung der Grenzen des Wissens. Housel zeigt auf, dass niemand die Zukunft vorhersagen kann und dass es wichtig ist, finanzielle Pläne flexibel zu gestalten und sich auf Unvorhersehbares vorzubereiten.

Abschließend ist „Über die Psychologie des Geldes“ ein tiefgründiges und erhellendes Buch, das sowohl für Finanzexperten als auch für Laien geeignet ist. Es regt zum Nachdenken an und bietet wertvolle Einsichten, die dabei helfen können, ein gesünderes, bewussteres Verhältnis zu Geld und Finanzen zu entwickeln.

3. “Die Psychologie des Geldes” von Rüdiger Dahlke

Kernbotschaft: Geld als Spiegel der Seele
Zielgruppe: Interessierte Leser:innen
Erscheinungsjahr: 2011

Rüdiger Dahlkes „Die Psychologie des Geldes“ bietet einen einzigartigen Einblick in die tiefen psychologischen und spirituellen Dimensionen des Geldes. Während Morgan Housels „Über die Psychologie des Geldes“ sich auf die verhaltensbezogenen und emotionalen Aspekte der Finanzen konzentriert, erweitert Dahlke diese Perspektive, indem er die spirituellen und ganzheitlichen Aspekte des Umgangs mit Geld hervorhebt.

Dahlke, bekannt für seine Arbeiten im Bereich der Tiefenpsychologie und ganzheitlichen Gesundheit, betrachtet Geld nicht nur als Währung, sondern als symbolische Darstellung tieferer Lebensprinzipien und persönlicher Werte. Er untersucht, wie unsere Einstellungen zu Geld unsere Lebensentscheidungen, unser Wohlbefinden und unsere Beziehungen beeinflussen.

Ein wesentlicher Aspekt des Buches ist die Idee, dass unser Verhältnis zu Geld oft Spiegelungen unserer inneren Glaubenssätze und unbewussten Einstellungen sind. Dahlke führt seine Leserinnen und Leser durch verschiedene Übungen und Reflexionen, um diese verborgenen Überzeugungen zu erkunden und zu transformieren.

Insgesamt ist „Die Psychologie des Geldes“ von Rüdiger Dahlke ein Buch, das nicht nur finanzielle Einsichten bietet, sondern auch dazu anregt, die eigenen Lebenswerte und den Umgang mit Geld aus einer ganz neuen Perspektive zu betrachten.

4. „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ von Bodo Schäfer

Kernbotschaft: Finanzielle Unabhängigkeit durch Bildung und Disziplin
Zielgruppe: Anfänger, Fortgeschrittene
Erscheinungsjahr: 2021

In „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ bietet Bodo Schäfer einen praxisorientierten Leitfaden, der Leserinnen und Leser auf eine Reise zur finanziellen Unabhängigkeit führt. Im Gegensatz zu anderen Finanzbüchern, die sich oft auf abstrakte Konzepte konzentrieren, zeichnet sich Bodo Schäfers Werk durch seine konkreten, umsetzbaren Ratschläge aus. Er beginnt mit der Bedeutung der Einstellung zum Geld, indem er betont, dass finanzieller Erfolg zuerst im Kopf beginnt. Von dort aus führt er die Leserinnen und Leser durch verschiedene Aspekte des Geldmanagements, darunter Sparen, Vermögensaufbau und Schuldenabbau.

Ein zentraler Aspekt des Buches ist die Betonung der finanziellen Bildung. Bodo Schäfer macht deutlich, dass Wissen über Finanzen nicht nur für die Reichen wichtig ist, sondern für jede und jeden, der finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit anstrebt. Er liefert dabei nicht nur Theorien, sondern auch praktische Beispiele und Schritte, die man sofort umsetzen kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt in Bodo Schäfers Buch ist die Langfristplanung. Er legt dar, wie wichtig es ist, langfristige finanzielle Ziele zu setzen und regelmäßig zu sparen, auch wenn es nur kleine Beträge sind. Diese Herangehensweise hilft, ein Vermögen aufzubauen, das nicht nur kurzfristige Bedürfnisse befriedigt, sondern auch langfristige Sicherheit bietet.

Abschließend ist „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ von Bodo Schäfer ein inspirierendes und praktisches Buch für alle, die ihre Finanzen in den Griff bekommen und einen Weg zur finanziellen Freiheit beschreiten möchten. Es ist eine wertvolle Lektüre für Menschen jeder finanziellen Lage, die ihre finanzielle Zukunft aktiv gestalten wollen.

5. „Rich Dad Poor Dad“ von Robert T. Kiyosaki

Kernbotschaft: Umdenken in Sachen Geld
Zielgruppe: Anfänger, Fortgeschrittene
Erscheinungsjahr: 2021

„Rich Dad Poor Dad“ von Robert T. Kiyosaki ist mehr als nur ein Buch über Finanzen – es ist ein Umdenken in der Art und Weise, wie wir über Geld denken und damit umgehen. Kiyosaki stellt in diesem Werk die traditionellen Annahmen über Arbeit, Einkommen und Vermögensbildung in Frage und bietet eine neue Perspektive auf Wohlstand und Erfolg.

Das Kernstück des Buches ist der Vergleich zwischen zwei Vaterfiguren – dem „Rich Dad“ und dem „Poor Dad“. Kiyosakis eigener Vater, der „Poor Dad“, repräsentiert die konventionelle Weisheit: hart arbeiten, einen sicheren Job bekommen und sparen. Der „Rich Dad“, der Vater eines Freundes, steht hingegen für das, was Kiyosaki als den wahren Weg zum finanziellen Erfolg ansieht: Investieren, Risiken eingehen und finanzielle Bildung.

Eines der Hauptthemen des Buches ist die Bedeutung von finanzieller Bildung. Kiyosaki argumentiert, dass das Bildungssystem oft versäumt, uns beizubringen, wie Geld funktioniert und wie man es für sich arbeiten lässt. Er betont, dass es wichtig ist, über Vermögensaufbau, Immobilien und die Gründung von Unternehmen zu lernen, um passive Einkommensquellen zu schaffen.

Ein weiterer zentraler Punkt ist die Unterscheidung zwischen Vermögen und Verbindlichkeiten. Kiyosaki erklärt, dass der Schlüssel zur finanziellen Freiheit darin besteht, Vermögenswerte zu erwerben, die Einkommen generieren, anstatt Geld für Dinge auszugeben, die an Wert verlieren.

„Rich Dad Poor Dad“ ist eine augenöffnende und motivierende Lektüre, die Leserinnen und Leser dazu anregt, ihre Einstellung und Verhalten zu Geld zu überdenken. 

6. „Mehr Geld! Mit einem positiven Money Mindset zur finanziellen Freiheit“ von Christian Eigner

Kernbotschaft: Fokus auf positives Geldbewusstsein
Zielgruppe: Anfänger, Fortgeschrittene
Erscheinungsjahr: 2023

„Mehr Geld! Mit einem positiven Money Mindset zur finanziellen Freiheit“ von Christian Eigner ist ein solides Grundwerk im Bereich der persönlichen Finanzplanung. Der Autor konzentriert sich im ersten Drittel des Buches stark auf das Konzept des Money Mindsets, indem er die mentalen Aspekte des Umgangs mit Geld hervorhebt. Diese Betonung auf ein positives Money Mindset ist entscheidend, da unsere Einstellung und unser Glaube über Geld oft unsere finanzielle Realität bestimmen.

Nach diesem Fokus wechselt das Buch zu praktischen Aspekten der Finanzplanung. Es bietet zahlreiche Einblicke und Ratschläge zu Themen wie Budgetplanung, Sparen und Vermögensaufbau. Diese Themen werden auf klare und verständliche Weise präsentiert, was das Buch zu einer wertvollen Lektüre für jede und jeden macht, der seine Finanzen verbessern möchte.

Obwohl das Buch im Bereich des Money Mindsets Potenzial für eine ausführlichere Behandlung aufweist, präsentiert es sich dennoch als eine praktische Anleitung für die grundlegende Finanzplanung.

7. „Auf Kosten der Mütter“ von Birgit Happel

Kernbotschaft: Anerkennung und gerechtere Behandlung der ökonomischen und sozialen Lasten, die Mütter tragen
Zielgruppe: Für Gleichberechtigung und soziale Gerechtigkeit Interessierte
Erscheinungsjahr: 2023

In „Auf Kosten der Mütter“ beleuchtet Birgit Happel ein hochaktuelles und oft übersehenes Thema: die ökonomischen und gesellschaftlichen Herausforderungen, mit denen Mütter konfrontiert sind. Dieses tiefgründige Werk bietet eine kritische Analyse der strukturellen Ungleichheiten, die Mütter in vielen Bereichen des Lebens erfahren, insbesondere im Hinblick auf Arbeit, Einkommen und soziale Anerkennung.

Frau Happel, die mit einer klaren und zugänglichen Sprache schreibt, beleuchtet die vielfältigen Weisen, in denen Mütter finanziell benachteiligt sind. Sie argumentiert, dass trotz gesellschaftlicher Fortschritte in Bezug auf Gleichberechtigung und Frauenrechte, Mütter oft eine doppelte Last tragen: Sie leisten unbezahlte Pflege- und Erziehungsarbeit, während sie gleichzeitig mit geschlechtsspezifischen Hindernissen im Berufsleben konfrontiert sind.

Ein besonders bemerkenswerter Aspekt des Buches ist die Verbindung zwischen persönlichen Erfahrungen und statistischen Daten. Frau Happel kombiniert Interviews und persönliche Geschichten von Müttern mit umfangreichen Forschungsergebnissen. Diese Herangehensweise verleiht dem Buch eine emotionale Tiefe und macht die komplexen Herausforderungen, mit denen Mütter konfrontiert sind, greifbar und verständlich.

Ein zentraler Punkt des Buches ist die Forderung nach einer Neubewertung der Rolle von Mutterschaft in der Gesellschaft. Happel plädiert für eine gerechtere Verteilung von Pflege- und Erziehungsarbeit und für ein Wirtschaftssystem, das die Bedeutung dieser Arbeit anerkennt und angemessen entlohnt.

Abschließend ist „Auf Kosten der Mütter“ von Birgit Happel ein wichtiges und augenöffnendes Buch, das nicht nur die Herausforderungen von Müttern aufzeigt, sondern auch zum Nachdenken über größere gesellschaftliche Strukturen anregt. Es ist eine entscheidende Lektüre für alle, die sich für Gleichberechtigung und soziale Gerechtigkeit interessieren.

8. „Love & Money“ von Marielle & Mike Schäfer

Kernbotschaft: Finanzielle Harmonie in Beziehungen erreichen
Zielgruppe: Paare, Eltern
Erscheinungsjahr: 2023

„Love & Money“ von Marielle & Mike Schäfer ist ein umfassender Finanzratgeber, der Paare vom ersten romantischen Date und der Frage, wer die Rechnung zahlt, bis hin zum ernsten Gespräch über Geld und finanzielle Ziele, wenn man zusammen ist führt. Dieses Werk lädt dazu ein, mutig und offen über ein Thema zu reden, das für viele Beziehungen eine Herausforderung darstellt. 

Die Etappen des Lebens – Heiraten, Eltern werden und der Kauf eines Eigenheims – werden mit einem klugen Blick auf notwendige Verträge und finanzielle Unabhängigkeit beleuchtet. Schäfers bieten praktische Tipps, wie man mit finanziellen Fallen umgeht und Träume verwirklicht, ohne dass das Eigenheim zum “Gefängnis” wird.

Auch schwierige Themen wie Krankheit, Tod und der Renteneintritt werden nicht ausgespart, sondern mit praktischen Ratschlägen für die Absicherung und Vorsorge angegangen. 

„Love & Money“ beweist, dass es möglich ist, über den gesamten Lebensweg hinweg finanziell klug und proaktiv zu handeln, um nicht nur im Jetzt, sondern auch in der Zukunft finanzielle Sorgen zu minimieren.

Insgesamt ist „Love & Money“ ein wertvoller Ratgeber für Paare, die ihre Finanzen gemeinsam meistern wollen. Es ist nicht nur ein Buch über Geld, sondern auch ein Buch über Liebe und wie beides in Einklang gebracht werden kann, um eine solide Zukunft zu schaffen.

9. „Finanzen für Berufseinsteiger für Dummies“ von Björn Kirchhoff

Kernbotschaft: Erlange grundlegendes Finanzwissen, um finanzielle Entscheidungen informiert und selbstbewusst zu treffen
Zielgruppe: Berufseinsteiger:innen
Erscheinungsjahr: 2023

„Finanzen für Berufseinsteiger für Dummies“ von Björn Kirchhoff ist ein umfassender Leitfaden für junge Erwachsene, die gerade in das Berufsleben eingestiegen sind. Das Buch deckt eine Vielzahl von finanziellen Themen ab, darunter Budgetierung, Investitionen, Kredite, Versicherungen und Steuern. Kirchhoffs Ansatz ist leicht verständlich und direkt auf die Bedürfnisse von Berufsanfängern zugeschnitten. In einigen Bereichen könnte das Buch tiefer in die Materie eintauchen, um ein vollständigeres Verständnis komplexerer Themen zu ermöglichen.

Trotz dieser kleinen Schwäche ist das Buch insgesamt eine empfehlenswerte Lektüre für Berufseinsteiger, die ihre finanzielle Bildung beginnen oder verbessern wollen. Es bietet eine solide Grundlage in allen wesentlichen Finanzthemen und ist dabei leicht verständlich und direkt anwendbar.

10. „Mythos Geldknappheit“ von Maurice Höfgen

Kernbotschaft: Umdenken in der Wirtschaftspolitik
Zielgruppe: Für Wirtschaft, Politik und soziale Gerechtigkeit Interessierte
Erscheinungsjahr: 2020

„Mythos Geldknappheit“ von Maurice Höfgen ist ein bemerkenswertes Werk, das sich kritisch mit einem der grundlegendsten und doch oft missverstandenen Aspekte unserer Wirtschaft auseinandersetzt: der Natur des Geldes und der Vorstellung seiner Knappheit. Höfgen, der sich durch sorgfältige Recherche und klare Argumentation auszeichnet, fordert die traditionellen Ansichten über Geld und Geldpolitik heraus.

In seinem Buch entlarvt Höfgen den Glauben, dass Geld an sich knapp ist, als einen Mythos, der mehr durch politische Entscheidungen als durch tatsächliche wirtschaftliche Notwendigkeiten bedingt ist. Er argumentiert überzeugend, dass in einem modernen Wirtschaftssystem, in dem Geld hauptsächlich digital existiert und von Zentralbanken geschaffen wird, die Idee der Geldknappheit oft benutzt wird, um Sparmaßnahmen und Haushaltskürzungen zu rechtfertigen, die sozial ungerecht sein können.

Der Schreibstil von Höfgen ist zugänglich und doch tiefgründig, was das Buch nicht nur für Wirtschaftsexperten, sondern auch für Laien attraktiv macht. Durch die Verwendung von Beispielen und Fallstudien macht er komplexe wirtschaftstheoretische Konzepte verständlich und relevant.

Insgesamt ist „Mythos Geldknappheit“ ein herausforderndes und aufschlussreiches Buch, das wichtige Fragen über unser Verständnis von Wirtschaft und die Rolle des Geldes in der Gesellschaft stellt. 

Fazit

In der dynamischen Welt der Finanzen ist ständige Weiterbildung entscheidend und ein gut ausgewähltes Finanzbuch kann hierbei ein wahrer Schlüssel zum Erfolg sein. Meine sorgfältig ausgewählten 10 Top-Finanzbücher sind wahre Wissensspeicher, die ein breites Spektrum von grundlegenden finanziellen Konzepten abdecken. Jedes dieser Finanzwerke brilliert mit einem eigenen Stil und Ansatz, was sie sowohl für Finanz-Neulinge als auch für Finanzexperten attraktiv macht.

Diese handverlesene Kollektion an Finanzliteratur präsentiert eine beeindruckende Mischung aus praktischen Tipps, motivierenden Erfolgsstorys und tiefen Einblicken in das Finanzwesen.

Insgesamt stellen diese 10 Finanzbücher weit mehr dar als bloße Lektüre; sie sind eine wertvolle Investition in deine finanzielle Bildung und deinen persönlichen Erfolg. Sie ermöglichen es dir, von führenden Finanzexperten zu lernen und letztendlich eine stärkere Kontrolle über deine finanzielle Zukunft zu erlangen.

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile diesen Artikel doch gerne mit anderen Interessierten!

Transparenzhinweis für Links mit Sternchen:
Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kaufst du etwas über diesen Link, unterstützt du mich als Affiliate, ohne dass es für dich mehr kostet. Danke für deine Unterstützung!

Über die Autorin

Özlem Yanilmaz-Supko, Diplom-Juristin, IHK-geprüfte Finanzanlagenfachfrau und Fitnessökonomin (BA) hat sich in verschiedenen Bereichen hervorgetan. In ihrer Tätigkeit bei einer gemeinnützigen Schuldnerberatungsstelle fokussiert sie sich auf die Beratung überschuldeter Verbraucher und Ex-Selbstständiger mit einem Schwerpunkt auf Einkommens- und Budgetberatung.

Özlem ist auch als Dozentin an Volkshochschulen aktiv und betreibt den YouTube-Kanal Finanzbildung mit Herz, um ihr Wissen zu vermitteln. Sie bietet zudem professionelles Finanzcoaching an, das auf Berufseinsteiger, Paare und (werdende) Eltern zugeschnitten ist.

Der Newsletter für deine persönlichen Finanzen und gesunde Finanzgewohnheiten

Jetzt anmelden und regelmäßig die besten Tipps rund um die Themen Geld, Sparen und Schulden erhalten.

.